1. Titelbild_Fanny di Favola|© Stagetime.jpg

17. Juli 2021 Burlesquetopia
Kultur Caserne Friedrichshafen

Es ist eine komische Zeit, Milliardäre fliegen für einen Kurztrip ins All und auf dem Blauen Planet werden Kulturveranstaltungen Abgesagt oder immer wieder Verschoben auch, und das ist so richtig Grotesk, reisen momentan schwierig ist. 

Dennoch machte sich eine keine Gruppe aus Burlesque, Boylesque und Drag Queen Performer*innen auf den Weg nach Friedrichshafen um dort ihre reise zum Planeten Burlesquetopia an zutreten.  Anders als bei den Milliardären war das Flugzeug die «MD Kultur Caserne 007» voll belegt und die Stimmung trotz schlechtem Flugwetter draussen sehr heiter. 

Die Landung erfolgte pünktlich um 21:00 MEZ. Mit an Bord natürlich die beiden Monarchen die König Raketenmieze und ihre der Königin Jeff van Phil. 

Der Planet Burlesquetopia wurde gebührend eingeweiht. Für vielfältige und abwechslungsreiche Unterhaltung sorgten Maizie Bloom (Burlesque Performerin aus Basel), Gisela Kloppke (singende Dragqueen mit gigantischer Stimme aus Berlin), Elena la Gatta (Burlesque Performerin mit Russischem Temprament aus Freiburg im Breisgau) , Odette Hella‘ Grand (Drag Queen und Producer der besten Drag Shows in der Schweiz aus Basel), Bianca Nevius (Burlesque Powerlady aus Italien) und Fanny di Favola ( Burlesque Performerin, Producerin und Hundemama aus Stuttgart). 

Natürlich lies es der Königin Jeff van Phil nicht nehmen seine Untertanen mit einer Feuershow zu unterhalten. Das Multitalent aus Solothurn führte zu dem gekonnt majestätisch durch den Abend. Aber auch Die König Raketenmietze bezauberte mit ihren Ansagen die für Ihre Verhältnisse recht kurz und knackig waren. zu guter letzt überraschte ihr Majestät mit einem Duett an der Seite von Gisela Kloppke. 

 

Wie die kurz tripps ins All der angesprochenen Milliardären, war die Reise nach Burlesquetopia ebenfalls sehr schnell vorbei. Es bleibt die Erinnerung an ein friedliches miteinander und eine unbeschwerte Zeit.