1. Titelbild Alice Veil_©Stagetime.ch.jpg

3. Dezember 2021
Burlesque Extravaganza
Chauderon 18 Lausanne

Einmal mehr zog es mich an den schönen Genfersee. Dieses Mal allerdings nach Lausanne. Es war eine Premiere im doppelten Sinn, denn im Hauptort des Kantons Waadt habe ich noch nie einen Event fotografiert. 

Das musste man natürlich ändern. Die einzige Hürde, die ich an diesem Abend hatte, war die Location, Chauderon 18, zu finden.
Google Maps kannte die Adresse, aber nicht, dass es dort einen Club im Untergrund gibt. Ein älterer Herr, der zu meinem Glück Deutsch sprach, hat mir sehr zuvorkommend geholfen. So kam ich doch noch rechtzeitig vor Showbeginn dort an. 

Schon beim Betreten des Clubs merkte ich, dass die Stimmung schon sehr gut ist. Das Barteam hatte bereits alle Hände voll zu tun. An der guten Stimmung waren aber nicht nur die Getränke schuld. Die Vorfreude auf die Burlesque Extravaganza und ein buntes Line-up war überall spürbar. So konnte es auch bald los gehen. Eine erste Explosion des Lärmpegel gab es als keine andere als La big Bertha die Bühne betrat. WOW, als Host gleich eine Ikone der pariser Drag und Burlesque Szene. Da nahm die Produzentin, Misty Lotus den Namen der Show sehr wörtlich. 

 

Das Line-up mit Minouche von Marabou, Rebelle Bettie, Liu Bohème, Soa de Muse, Amber Eve, Alice Veil und natürlich Misty Lotus versprach eine grosse Vielfalt an Burlesque und mit Amber an der Poledance Stange war eine grossartige akrobatische Leistung zu sehen. 

Das Publikum im schon Wochen vorher ausverkauften Chauderon 18 war bei jedem Act extrem laut und feierte die Künstler*innen mit allem was die Stimmbänder hergaben. 

 

Die Burlesque Extravaganza war ein Erlebnis, von dem man nicht genug bekommen kann. Stimmung und Performance waren einfach extravagant.