6. Januar 2019

Die Fantastischen Vier 

Hallenstadion Zürich

Sie gelten seit rund 30 Jahren als Pioniere des deutschen Hip Hop/Rap. Ihre Texte sind unterhaltend und setzen immer wieder gesellschaftliche Nadelstiche. Mit ihrer Captain Fantastic-Tour machten Die Fantastischen Vier am Sonntag 6. Januar Halt im sehr gut besuchten, aber nicht ausverkauften Hallenstadion. 

Die Show begann etwas komisch, zuerst fiel der Vorhang und erst nachher setzte das Intro ein. In meinen Augen etwas unlogisch, da man sich den umgekehrten Ablauf gewohnt ist. Ob dies bewusst so war, wird eine unbeantwortete Frage bleiben. 

Es folgte ein ca zehn Minuten langes Mashup. Dank den grossen LED-Wänden sah man auch im hinteren Teil der Halle, was auf der Bühne abging. Fanta 4 gaben von Beginn weg mächtig Gas und heizten die Stimmung mächtig an. Trotz ein paar Live-Musikern waren die Beats vom DJ in der Mitte der Bühne dominant. In den vorderen Reihen war die gesprochenen Texte schlecht zu verstehen, deshalb hörte man nur einige Fans mitreden. 

Das Michi Beck, Tomas D, und Smudo nicht zum alten Eisen gehören und immer noch viel Bock auf ihren Sound haben ist unbestritten. Mit viel Ironie machen sie zwischen den Songs immer wieder auf ihre kleine Altersbeschwerden aufmerksam. Bei der Begrüssung kündigten sie an, dass sie fast alle Songs vom aktuellen Album «Captain Fantastic» spielen würden, aber natürlich auch ihre Hits. Danach leiteten sie «zum Höhepunkt des Abend» über und stimmten ihren wohl bekanntesten Hit «Die da?!» an. 

Mutig, wie Fanta 4 sind, spielten sie die bekannten Songs wie «Was geht» oder «MfG» sehr früh. Die Setist mit 26 Tracks war dennoch gut durchmischt und bot von den meisten Alben mindestens einen Song. 

Obwohl die Stuttgarter bereits um 19:30 Uhr mit der Show angefangen, haben verliessen viele bereits kurz nach der hälfte des Konzerts das Stadion. Auf den Stehplätzen war die Stimmung sehr gut, auf die Ränge schwappte diese Emotionen jedoch nicht über. Mir wurde es auch nach ca. Dreiviertel der Show zu viel. Vor allem das Gequatschte zwischen den Songs zog alles unnötig in die Länge. Deshalb verliess ich das Hallenstadion ebenfalls. 

Die Fantastischen Vier sind nach wie vor eine gute Hip Hop-Band und für Fans sicher immer einen Besuch wert. Als neutraler Besucher mit wenig Bezug zu diesem Genre wird man schnell gelangweilt, weil sich für den Aussenstehenden vieles gleich anhört. 

Die_Fantastischen_Vier-2
Die_Fantastischen_Vier-9
Die_Fantastischen_Vier-10
Die_Fantastischen_Vier-11
Die_Fantastischen_Vier
Die_Fantastischen_Vier-12
Die_Fantastischen_Vier-8
Die_Fantastischen_Vier-6
Die_Fantastischen_Vier-7
Die_Fantastischen_Vier-3
Die_Fantastischen_Vier-5
Die_Fantastischen_Vier-4

Folge Stagetime.ch auf 

Social Media

Stagetime ist Partner von

Stagetime ist offizieller Partner für Fotografie vom Zürcher Filmorchester