1.Titelbild_Dodo_©Stagetime.ch.jpg

1. Januar 2022
Touch The Mountains
Interlaken

Bereits zum 17. mal fand am Neujahrstag das Touch The Mountains Festival in Interlaken statt. Das besondere an diesem Sympathischen Event ist dass er zum grössten Teil kostenlos ist. Ausser im Abgesperrten Bereich direkt vor der Bühne auf der Promenade, ist der Eintritt Frei. Zu Normalen zeiten Spielen die ausschliesslich Schweizer Bands vor 30’000 Besucher*innen. Dieses Jahr waren es rund 10’000 die sich bei bestem Wetter einen lustigen Tag zwischen «Chäsbrägu» Wurst, Bier und Kaffee gönnten. Die Stimmung war vom Eingang bis auf der Bühne aus gezeichnet. Kein Wunder mit Dabu Fantastc, Dodo den selbst ernannten «Minister of Good Vibes»
und Lo & Leduc kamen drei der angesagtesten Schweizer Acts ins Berner Oberland.

Alle Künstler bewiesen viel Spiel Freude und überzeugten mit ihren Hits und der nähe zum Publikum. Leider hatte Dodo etwas mühe mit der Technik. Immer wieder wies er sein Ton Techniker darauf hin, dass er nichts brauchbares auf seinem Knopf im Ohr hörte. Dies ist für jeden Künstler*in ärgerlich und macht die Arbeit um einiges schwieriger. Als die Probleme gelöst waren sah man es dem Qualitätsbewussten Künstler an, wie er lockerer wurde und den Auftritt mit seinem Publikum noch mehr genoss.

Das Touch The Mountains ist eine im wahrsten sinne des des Wortes Coole art das neue Jahr zu beginnen. Musikalisch sicher nicht das was ich zu hause höre. Aber es macht ja auch nichts seine Komfortzone zu verlassen und seinen Horizont zu erweitern.
Die Reise über den Brünig ins Berner Oberland hat sich jedenfalls gelohnt.