1.Titelbild_The Australien Pick Floyd Show_©Stagetime.ch.jpg

4. Februar 2022
The Australian Pink Floyd Show
Hallenstadion Zürich

Nach zwei Jahren und sieben Tagen stand endlich wieder ein Konzert im Hallenstadion Zürich an.
Bei The Australien Pink Floyd Show handelt es sich um die wahrscheinlich beste und authentischste Coverband der Britischen Psychedelic Rock Pionieren. 
Pink Floyd waren oder sind immer noch für viele Musiker und Rockfans das Mass aller Dinge.
Obwohl ich früher nie wirklich den Zugang zu diesem komplexen und schwer zu beschreibenden Sound fand, wollte ich wissen, ob mich die Meisterwerke von Pink Floyd live mehr begeistern können als ab CD.
Die Australier begannen mit «Obscured by Clouds» Ein langer und fast nur instrumentaler Track, der aber schon einmal das Können dieser Musiker und der drei Background Sängerinnen aufblitzen lies. Da waren sie schon, diese komplexen Klangwelten, die Pink Floyd so einzigartig machen und einen nicht mehr aus dem Staunen kommen lassen.
Dieser Wow-Effekt zieht sich durch das ganze erste Set, das mit mit einer ebenso eindrücklichen Video-Animation auf der runden Leinwand visuell unterstützt wird, durch.
Das Publikum im bestuhlten Stadion verfolgte andächtig das Geschehen. Nach den Songs gab es Beifall von den geschätzt 3000 Besucher*innen. 
Vor der Pause kam mit «Another Brick in the Wall, Part 2» einer der wenigen Songs, den ich kannte. Selbstverständlich durfte der aufblasbare Lehrer nicht fehlen.

The Australien Pick Floyd Show_©Stagetime.ch.jpg

Nach der dreissig Minuten langen Verschnaufpause ging es mit «Astronomy Domine» vom «The Piper At The Gates Of Dawn» Album von 1967 weiter. Elf Jahre später kam ich dann zur Welt.
Obwohl die Musik von Pink Floyd und die ganze damit verbundene Gesellschaftskritik viel älter als ich ist, hat sie nichts von ihrer Aktualität verloren. 
Themen wie Kapitalismus sind genau so präsent und umstritten wie damals. Da durfte der Eber oder eben das Kapitalistenschwein bei «Run Like Hell» nicht fehlen.

The Australien Pick Floyd Show_©Stagetime.ch.jpg

Nach diesem wahrhaften musikalischen Marathon von fast 3 Stunden, bin ich von der Musik von Pink Floyd noch mehr fasziniert als vorher. Dank The Australien Pink Floyd Show und ihrem grossen Ehrgeiz, dem Original so nahe wie möglich zu kommen und damit das Erbe der Pioniere dieses Subgenre zu erhalten, wurde dieser Abend zu einem ganz speziellen Konzerterlebnis.